Es geht - wirklich! - los


Fördermittelzusage des Freistaates für den Neubau der Pappelstiegbrücke erteilt! Entwurfsplanung beschlossen!



Als CDU-Ortsverband in diesem Gebiet kämpfen wir seit Jahren, dass der Neubau endlich kommt.

Unterschriftensammlung auf dem Magdeburger Allee Fest 2011, Vorsprache bei Bauminister Christian Carius (CDU), Bürgerveranstaltungen, Ansprachen an den zuständigen Bauausschusses der Stadt, sogar einen Empfang – wir haben nichts unversucht gelassen, um das Provisorium mit seinen 22 Stufen endlich durch einen Neubau zu ersetzen.

Zentrale Frage für den Neubau – Fördermittel! Ohne Geld vom Land geht es nicht. Hier setzten wir immer wieder an.

Zuerst erlangten wir durch Vorsprache bei Minister Carius die Zusage, dass aus Städtebaufördermitteln des Ministeriums gefördert werden könne, wenn die Stadt mit dem Gesamtpreis unter 1 Mio. EUR bliebe und die Brücke auf der Wunschliste der Stadt auch als wichtig eingestuft würde.

Das mit den 1 Mio. EUR bekam der Bauausschuss hin. Aber als wichtig wollte die rot-rote-Mehrheit in der Stadt die Brücke nicht einstufen. Ergebnis: keine Förderung, keine Brücke. Vielleicht zur BUGA 2021 in 8 Jahren.

Nun hat sich unsere Hartnäckigkeit ausgezahlt.

Am 15.05.2013 hatte der Finanzausschuss der Stadt den ersten Schritt für den Neubau getan und mehrheitlich die Mittel für die Planungsleistungen der Pappelstiegbrücke (als Voraussetzung für die Förderung) bewilligt.

Dann gab es ein paar Irritationen über gewährte und wieder zurückgenommene Förderzusagen für die Brücke.

Am Ende wurde aber alles gut!

Es gibt sie jetzt - die Fördermittelzusage des Thüringer Ministers für Bau, Landesentwicklung und Verkehr!

Thüringens Bauminister Christian Carius (CDU), hat - trotz knapper Mittel - die Pappelstiegbrücke in das Förderprogramm „Kommunaler Straßenbau“ für das Jahr 2014 aufgenommen.

„Dem Erfurter Oberbürgermeister Andreas Bausewein habe ich mitgeteilt, dass die Rad- und Gehwegbrücke im Förderprogramm Kommunaler Straßenbau 2014 prioritär eingeordnet wird“, erklärte Verkehrsminister Christian Carius am 1. August 2013 in Erfurt.

Insoweit ist auch die gegenteilige Meldung der Stadt Erfurt im Amtsblatt vom 5. August 2013, Fördermittel für die Pappelstiegbrücke gäbe es nicht, überholt.

Es bedarf jetzt eines fördermittelfähigen Antrags der Stadt Erfurt - dann können 690.000 EUR Landesfördermittel in den Neubau der Pappelstiegbrücke investiert werden.

Es ist geschafft - die Stadt hat es jetzt in der Hand, den Neubau der Brücke in 2014 abzuschließen. Die (Landesförder-)Mittel dafür sind gesichert.

Herzlichen Dank an alle, die daran mitgewirkt haben!


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken