Verkauft, ohne an Kinder zu denken!

Mitgliederversammlung am 23.06.2011

Thema: Verkauft ohne Kinder! Fehlende Spielplätze am Unigarten und in der Kletterrose!

Referent: Michael Panse, Fraktionsvorsitzender der CDU-Stadtratsfraktion

Bevor wir zum eigentlichen Thema kommen konnten, entzündeten sich aus aktuellem Anlass die Diskussionen um den geplanten Neubau des "Multifunktions-" und "Polyvalent"-Stadions in Erfurt.

Zunächst die Erklärung zu den Kunstworten:

Multifunktion bedeutet: Veranstaltungen mehrerer Genre, also nicht nur Sport, sondern auch Kultur (Konzerte, Events) und Kommerz (Verkaufsveranstaltungen, Feiern, etc.),

Polyvalent: bezieht sich auf den Sport. Nicht nur Fußball, sondern auch Leichtathletik, sonstiger Ballsport.

Soweit verständlich? Gut. Die Wortschöpfungen versteht ja sonst niemand.

27 Mio. EUR soll die neue bzw. teilsanierte Arena kosten. Geld, das überwiegend (ca. 22 Mio. EUR) aus EU-Fördertöpfen kommt, aber an Bedingungen geknüpft ist. Es müssen - in dem nicht überdachten - Stadion 120 Veranstaltungen jährlich stattfinden. Anderenfalls droht die Rückforderung der gewährten Subventionen. Nicht jede Veranstaltung fällt aber darunter, was offensichtlich noch nicht in jedermanns Bewusstsein angekommen ist.

Ca. 4,8 Mio. EUR soll der Eigenanteil der Stadt betragen. Eine stolze Summe vor dem Hintergrund des leeren Stadtsäckels.

Entsprechend kontrovers die Diskussion. Unsere Mitglieder lehnen das Projekt, überwiegend aus genannten Kostengründen, ab.

Zweiter Diskussionspunkt vor dem eigentlichen Thema: der Kandidat der CDU für die Oberbürgermeisterwahl in 2012.

Unser Referent, Michael Panse, ist unser Kandidat, was aber zum Zeitpunkt der Versammlung von ihm noch geheimgehalten werden musste. Entsprechend die Meinung der Mehrzahl der Mitglieder - die leider fehlende Transparenz im Entscheidungsfindungsprozess für den Kandidaten war hauptsächlicher Kritikpunkt.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken